Behandlung von Salmonellen bei Taube (Gelenkform am Flügel)

Hallo,

habe eine Taube, bei der nachweislich Salmonellen (Gelenkform am Flügel) festgestellt wurde (diese ist auch sichtbar und wurde von meinen Tierarzt, leider nicht so auf Vögel spezialisiert) festgestellt und drei Wochen mit einem Antibiotikum behandelt.

Dann wurde mir geraten, das Antibiotikum abzusetzen (wg. Nebenwirkungen) und ich habe Arnika-Globoli gegeben.

Es wird aber nicht besser und sie sitzt mehr oder weniger apathisch rum, frisst aber und kotet normal.

Vielleicht können Sie mir hier weiterhelfen?

Vielen Dank und einen schönen Tag!

Dr. Boskamp antwortet:

Meistens ist das Gelenk verloren bei einer Infektion. Aber es gibt Ausnahmen. Ist das Gelenk noch geschwollen?

Je schneller man die Infektion angreift, desto besser ist die Heilungschance. Eine Untersuchung vom Kot im Schlag wäre angewiesen, um zu sehen, ob es Ausscheiter gibt.

Selber verschreibe ich P39 Kapsel für diese schlimmen Fälle. Und hole mit einer Nadel die Schwellung weg und injiziere ab ins Gelenk.

Ähnliche Beiträge:

  1. Circovirus: Diagnose und Behandlung
  2. Paratyphus: Behandlung und Prävention
  3. Das Beste VON HEREMANS/B – BEUMER-SANDBOTHE – FLÜGEL :: TOP Kollektion
Dieser Beitrag wurde unter Taubensprechstunde abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.